Lottogewinn, Jackpot geknackt, endlich Millionär – und nun?

Wahrscheinlich ist das genau die Frage, die sich die meisten Gewinner erst dann stellen, wenn’s passiert ist. Im Casino, der Spielbank oder beim Lotto – Hauptgewinn! Ganz plötzlich wächst das private Geldvermögen um ein paar oder gleich mehrere Millionen Euro an. Der Tag, auf den man immer still und heimlich gewartet hat, denn sonst hätte man wohl eher nicht gespielt. Träume können endlich wahr werden, Alpträume aber auch! Denn so mancher Spezialist hat gleich alles hingeschmissen, sofort den Job gekündigt und dann: ab ins Leben der Superreichen. Dieser Spaß kann jedoch sehr kurzweilig sein und der berühmte Schuss ganz gewaltig nach hinten losgehen. Wer von fünf Millionen gleich eine Million für ein Haus und 500.000 Euro für ein Auto ausgibt, eine schicke Weltreise macht und sich gleich am Lieblingsurlaubsort noch ein Apartment zulegt, kann allein durch die laufenden Kosten sehr schnell pleitegehen.

Freuen ist gut, nachdenken besser

Sollten Sie zu den Glücklichen gehören, die den großen Coup gelandet haben, ist vielleicht etwas Besonnenheit gerade das Beste, was hilft. Ist es ein Lottogewinn, kommt üblicherweise ein Gewinnberater bei Ihnen vorbei. Bei jeglichem anderen großen Casino- oder Spielbankgewinn sollten Sie sich ebenfalls den Rat von einem oder gleich mehreren Experten anhören. Große und ausschweifende Feste sind zunächst nicht das Wichtigste, denn sehr viel Geld ruft entsprechend viele Neider auf den Schirm.

Verschenken Sie kein Geld

Auch wenn die Versuchung noch so groß ist, verschenken Sie keine größeren Summen Geld. Es hat zwei wesentliche Nachteile: Der Beschenkte wird vielleicht schon sehr bald nach mehr fragen und Sie müssen sich erklären. Greifen Sie den Betroffenen finanziell unter die Arme, als wäre etwas vom Weihnachts- oder Urlaubsgeld übrig geblieben. Wenn es unbedingt sein muss, gewähren Sie zinslosen Kredit und nehmen es mit den Raten der Rückzahlung nicht so genau. Auch das geht sehr gut.

Familie und Alter gehen vor

Wir leben, was unsere Sozialsysteme angeht, in eher wagen Zeiten und wer weiß, wie lange Renten oder ausreichend Arbeitslosengeld noch gesichert sind. Machen Sie einen Finanzplan für sich und ihre Liebsten. Auch der Kauf von Immobilien kann bei niedrigen Zinsen langfristig günstiger sein als in bar. Sollten Sie Kinder haben, bedenken Sie, dass Ausbildung immer wichtiger, aber auch teurer wird.

Wenn alles andere soweit in trockenen Tüchern ist, kaufen Sie als Nächstes das etwas bessere Auto oder machen den etwas teureren Urlaub und bleiben Sie bitte, wie Sie sind.