Glücksspiel

Glücksspiele gibt es wie Sand am Meer. Das ist zumindest die Antwort, die Menschen geben, wenn sie mit Glücksspielen konfrontiert werden. Im Grunde genommen sind Glücksspiele jene Spiele, deren Ausgang offen und durch Zufall bestimmt ist.

Eine Variante des Glücksspiels ist zum Beispiel die Fußballwette. Als Spieler erstellt man vor dem Spiel einen Wettschein. Der Ausgang ist dabei unklar. Das Ergebnis, das eintreten soll, hängt also vom Zufall ab. Selbstverständlich kann man sich zuvor Gedanken machen, wie die Spiele verlaufen und welchen Ausgang sie nehmen könnten. In die Planung werden gesperrte oder verletze Spieler einbezogen, um die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erörtern. Ebenso kann man von Statistiken Gebrauch machen und anhand der Zahlen ein Urteil fällen. Bei einer Fußballwette kann der Spieler also den Zufall selbst beeinflussen und mögliche Risiken zu vermeiden versuchen.

Alles in allem geht es bei Glücksspielen darum, mit einem Geldbetrag, den man selbst bestimmt, einen Gewinn zu erzielen. Zu nennen sind – wie bereits oben beschrieben – Fußball- oder Sportwetten oder Spiele wie Roulette etc. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie die folgende Seite, um sich ein detailliertes Bild darüber zu machen.

Glücksspiele haben eine lange Tradition. Einem Bericht zufolge existieren Glücksspiele seit ungefähr 3000 v. Chr. Zu der Zeit spielte man mit Würfeln aus Knochen, die über Gewinn oder Niederlage bestimmten. Die Gründe, warum jemand mit dem Spielen beginnt, sind vielfältig. Zu nennen ist einerseits die Aussicht auf einen möglichen hohen Gewinn. Nicht zuletzt durch die Berichterstattung werden Menschen dazu animiert zu spielen. Schließlich hat jemand vor ihnen den Millionenjackpot geknackt und eine hohe sechsstellige Summe eingeheimst.

Auf der anderen Seite ist in einigen Fällen Gruppendruck vorhanden. Befindet man sich in einem Freundeskreis, in dem jeder wettet, so wird man möglicherweise irgendwann gefragt werden, warum man selbst nicht spielt. Eine befriedigende Antwort zu finden, ist in solchen Situation meistens schwierig. Nichtsdestotrotz kann man Rat bzw. Hilfe bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung einholen, die einem bei der Vorbeugung gegen die Spielsucht helfen.

Inzwischen haben Glücksspiele Einzug ins Netz erhalten. Wo früher noch an einem Automaten oder in einem Wettbüro mühsam und aufwendig ein Schein ausgefüllt werden musste, genügt mittlerweile ein Klick im Internet.